Es friert, was zieht man bei 0° an?

15. Dez. 2009

Sonntag Morgen war es zum erstenmal ein wenig weiß, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Da ich in Radforen hin und wieder Fragen lese, wie “was ziehe ich im Winter auf dem Rad an?”, will ich mal beschreiben was ich Sonntag getragen habe.

Bei diesen Temperaturen ziehe zunächt einmal die normale Radhose mit meinem gewohnten Polster an.

Unterhemd ist ein  Coolfree mit langen Ärmeln, darüber als wärmende Schicht eine einfach lange Radhose Intenso ohne Polster. Sollte es kälter werden ziehe ich auch eine Winddichte Mantovent Hose an. Trikot ist das Cipresa Langarmtrikot aus Lombardia. Langarmtrikots aus Lombardia sind zwar etwas teurer als die Peak Snow Trikots, isolieren aber auch besser, das merkt man vor allem am Berg. Da kann es schon mal warm werden. Als dritte Schicht ziehe ich bei trockenem Wetter die super leichte Harmatan Gironi Radjacke an. Da meine Füße schnell einfrieren ziehe ich zwei Paar Thermosocken an, über die Schuhe kommen die Neopren Überschuhe. Handschuhe Windtex.

So ausgerüstet bin ich zwei Stunden durch den weißen Schlamm gefahren, den wir hier zur Zeit im Wald auf den Trails haben, ohne über frieren auch nur einmal nachzudenken.